Mo-Fr: 10-18 Uhr, Sa: 10-15 Uhr

Produkte vergleichen (0)
Sie haben noch keine Produkte zum Vergleichen ausgewählt.
Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.

Wir feiern unser neues "Focal powered by Naim" Hörstudio mit 10% Rabatt auf alles von Focal und Naim. Nur bis zum 14.07.24!

Wir feiern unser neues "Focal powered by Naim" Hörstudio mit 10% Rabatt auf alles von Focal und Naim. Nur bis zum 14.07.24!

- 18%

QED Performance XT 25 (2x 2,0m)

109,- €
20,- €
18%
89,- €
Stck
Abzgl. 2% Rabatt (-1,78 €) bei Vorabüberweisung = 87,22 €
inkl. 19% MwSt.
zzgl. 5,90 €Versandkosten & Gewicht
Länge
Lieferung in 1-3 Werktagen
Artikel-Nr.: 33932
Zur Entstehung des XT25
Die Geschichte der englischen Firma QED begann im Jahr 1973, als mit den QED 42 und 79 die weltweit ersten Lautsprecherkabel eines reinen Kabelspezialisten auf den Markt kamen und sich einen Namen machten. Es dauerte daher nicht lange, bis sich QED als kompetenter Kabelhersteller in der Audioindustrie etabliert hatte. Aufbauend auf seiner langjährigen Tradition startete QED 1995 ein umfassendes Forschungsprogramm zum Einfluss der Kabelparameter auf die Übertragungsqualität, dessen Ergebnisse 2017 unter dem Namen The Sound of Science“ veröffentlicht wurden.

Diese Reports beschreiben auch QEDs Top-Down"-Entwicklungsphilosophie, die zur Entstehung des QED XT25 Lautsprecherkabels führte - der neuen Referenz in der Einsteiger- und Mittelklasse.

Die X-TubeTM Technologie feierte ihre Premiere im Jahr 2005 mit dem Silver Anniversary XT Lautsprecherkabel, das heute als eines der weltweit renommiertesten Spitzenklasse-Kabel gilt und von der Redaktion des britischen Fachmagazins What Hi-Fi?“ drei Jahre in Folge zum Lautsprecherkabel des Jahres gewählt wurde. Seine Entwicklungsprinzipien sind auch die Basis der schon mehrfach ausgezeichneten Lautsprecherkabel XT40 und XT25.

Bei der Übertragung von Audiodaten über Kupferleiter ist zu beobachten, dass die Elektronen mit zunehmender Frequenz immer mehr in Richtung der Peripherie eines Leiters fließen. Hohe Frequenzen werden somit nur noch auf der äußeren Schicht des Leiters übertragen, dieses Phänomen wird als Skin-Effekt bezeichnet. Die Tiefe dieser Schicht unterscheidet sich je nach Material und Frequenz - für Kupfer bedeutet dies, dass ab einem Leiterquerschnitt von mehr als 0,66 mm2 nicht mehr die gesamte Leiterfläche für die Übertragung von analogen Musiksignalen genutzt wird. Im Silver Anniversary XT wurde der Skin-Effekt mit dem Einsatz der X-Tube Technologie praktisch eliminiert, indem die Kupferleiter rund um eine zentrale, hohle Kunststoffröhre angeordnet sind.

Bei der Übertragung von Wechselstromsignalen verursachen jedoch die durch den Stromfluss induzierten, sich ständig ändernden Magnetfelder Wirbelströme in benachbarten Leitern, die die Elektronen in die Bereiche drängen, die am weitesten von den Leitern entfernt sind, die einen Strom in die gleiche Richtung transportieren - und umgekehrt.

Dieser Proximity-Effekt wirkt sich nachteilig auf die Stromverteilung in einem Lautsprecherkabel aus, auch wenn die X-Tube Technologie zum Einsatz kommt. Beim XT25 lösten wir die durch die beschriebenen Effekte verursachten Probleme mit einer Kombination unserer bestehenden Aircore und X-Tube Technologien. In dieser neuen X-TubeTM Variante verlaufen die Leiter in einer röhrenähnlichen Form um ein hohles Zentrum. Da das den Skin-Effekt erzeugende elektrische Feld so in Richtung der Kabelmitte wirkt, wo sich ja kein leitendes Material mehr befindet, erfolgt die Übertragung hoher Frequenzen im gesamten Leiter. Gleichzeitig kommen statt eines Kupfergeflechts ringförmig angeordnete separate Leiterbündel zum Einsatz, die elektrisch nur lose miteinander verbunden und auf jeweils 90 mm Länge so verdreht sind, dass kein Leiterbündel über eine längere Strecke auf der Innen- oder Außenseite des Kabels verbleibt (und dadurch dem Proximity-Effekt ausgesetzt ist) und zu einem hörbaren Problem werden könnte. Diese Geometrie sorgt für eine gleichmäßige Signalübertragung und eine absolut originalgetreue Musikwiedergabe.

Niedriger Gleichstromwiderstand
Als weitere wichtige Voraussetzung für eine saubere Übertragung von Audiosignalen sollten Lautsprecherkabel einen möglichst niedrigen Gleichstromwiderstand aufweisen. Denn der Lautsprecher stellt für den Verstärker eine frequenzabhängige Last dar, an der auch das Kabel seinen Anteil hat. Wird der Widerstand zu groß, kann sich der Klang hörbar verfälschen, da die negative Rückkopplung des Verstärkers nicht mehr in der Lage ist, das Signal ausreichend zu korrigieren. Ohne die Gesamtabmessungen zu erhöhen und Einbußen in der Flexibilität befürchten zu müssen, bietet das Performance XT25 mit seinen auf einen Querschnitt von 2,5 mm2 vergrößerten 99,999 % sauerstofffreien Kupferleitern einen deutlichen Mehrwert gegenüber gleichteuren Kabeln der Wettbewerber und unseres eigenen Sortiments. Dank des entsprechend niedrigen Gleichstromwiderstands ist eine außerordentlich detailreiche Musikwiedergabe gewährleistet.

Verlustarmes Dielektrikum
Wussten Sie, dass sich die mit oder nahezu mit Lichtgeschwindigkeit durch ein Kabel bewegenden elektrischen Signale hierfür elektromagnetische Wellen nutzen, die nicht nur in den Leitern, sondern auch im die Leiter umgebenden Dielektrikum vorhanden sind? Der Elektronenfluss im Leiter unterstützt lediglich die Erzeugung der elektromagnetischen Wellen, da ihre Driftgeschwindigkeit nur wenige Zentimeter pro Sekunde beträgt. Es ist daher sehr wichtig, dass das die Leiter schützende und isolierende Dielektrikum die Bildung elektromagnetischer Wellen ohne nennenswerte Verluste zulässt. Dielektrische Verluste sind direkt proportional zur Dielektrizitätskonstante des genutzten Materials - und da es sich hierbei um ein Maß handelt, das jedes Material im Verhältnis zum Vakuum beschreibt, sollte es so nahe wie möglich am Wert 1 liegen. Wie seine Vorgänger nutzt das XT25 ein speziell geformtes Polyethylen (LDPE)-Dielektrikum geringer Dichte, das mit 1,69 die niedrigste relative Dielektrizitätskonstante aufweist, die praktisch verfügbar ist.

Unsere Erfahrungen zeigen, dass bei Hörvergleichen Kabel mit einer niedrigen Kapazität im Allgemeinen gegenüber solchen mit hohen Kapazitäten bevorzugt werden. Die Verwendung verlustarmer Dielektrika spielt hierbei eine große Rolle. Der Einsatz von LDPE und eine sorgfältige Kontrolle des Leiterabstands führen zu einem Kabel mit einer sehr geringen Kapazität pro Meter und einem Verlustfaktor von 0,0001 bei 10 kHz.

Was bewirken all diese Technologien?
Das Diagramm unten zeigt, wie der Gleichstromwiderstand des XT25 im gesamten Audio-Frequenzbereich im Vergleich zu einem konventionellen Kabel gleichen Querschnitts effektiv unverändert bleibt. In Kombination mit den klanglichen Vorteilen eines Dielektrikums geringer Dichte ermöglicht das neue XT25 eine deutlich bessere Übertragung von Audiosignalen als Kabel mit einer weniger aufwändigen Geometrie.

Was macht das XT25 so einzigartig?

1. Lange Tradition von Erfolgen
A
lle QED Kabel werden nach der Top-Down“-Philosophie entwickelt, d.h. die in den Topmodellen zum Einsatz kommenden Technologien werden in der Folge möglichst in preiswerteren Kabel adaptiert. So repräsentiert das Performance XT25 dasselbe zentrale Anliegen einer möglichst hochwertigen Musikwiedergabe, wie es für das Supremus High End Kabel gilt. Mit diesem Ansatz hat QED mehr Tests und Auszeichnungen des britischen Fachmagazins What Hi-Fi? gewonnen als jede andere Marke - und das XT25 trägt dieses Erbe nun in einer deutlich günstigeren Preisklasse weiter. Im Gegensatz zu den meisten Herstellern gewährt QED auf alle Kabel eine unbegrenzte lebenslange Garantie, was bedeutet, dass wir Ihnen Ihre Kabel kostenlos ersetzen, wenn sie während ihrer Lebensdauer einmal nicht mehr ihr volles Potenzial erreichen sollten.

2. X-TubeTM Technologie....aber in sich verdreht
W
ie schon erwähnt, drängt es die in einem Lautsprecherkabel übertragenen hohen Frequenzen an die Außenseite des Leiters, wodurch sie nur einen Bruchteil des eigentlich zur Verfügung stehenden Leiterquerschnitt nutzen. DieserSkin-Effekt“ genannte Vorgang bedeutet, dass der Widerstand für hohe Frequenzen deutlich höher zu sein scheint als für tiefere Frequenzen. Zudem können Wirbelströme in einem Leiter den Stromfluss in einem benachbarten Leiter beeinflussen, so dass sich in dieselbe Richtung fließende Ströme voneinander weg bewegen. Dieser Proximity-Effekt“ sorgt ebenfalls dafür, dass sich der Widerstand mit zunehmender Frequenz erhöht. Beide beschriebenen Phänomene wirken sich nachteilig auf die Klangqualität aus. Die beim XT25 eingesetzte Variante der QED X-TubeTM Technologie löst diese Probleme mit um eine zentrale hohle Röhre angeordneten Leiterbündeln, die im Vergleich zu konventionellen Leitergeometrien jede Frequenz absolut gleichmäßig übertragen.

3. Verlustarmes Dielektrikum
M
usiksignale bewegen sich in einem Lautsprecherkabel viele Male in der Sekunde hin und her. Die die Sende- und Rückleiter trennende Isolierung, das Dielektrikum, muss dabei jedes Mal auf- und wieder entladen werden. Während eines solchen Ladezyklus’ wird nicht die gesamte im Dielektrikum gespeicherte Energie vollständig entladen, was sich auf die Wiedergabequalität auswirkt. Daher verwendet QED verlustarme dielektrische Materialien wie Polyethylen (PE) oder TeflonTM (PTFE) statt der in einfacheren Kabeln eingesetzten billigeren PVC-Alternativen.

4. 99,999 % sauerstofffreie Kupferleiter
L
autsprecherkabel müssen mitunter sehr hohe Ströme transportieren. Ist der elektrische Widerstand des Kabels zu hoch, gehen Teile des Musiksignals verloren, was sich natürlich auch auf die Klangqualität auswirkt. Um dies zu verhindern, weisen unsere Lautsprecherkabel einen extrem geringen Widerstand auf, indem wir in jedem Format stets Kupferleiter mit dem größtmöglichen Querschnitt verwenden. Im Interesse einer optimalen Signalübertragung kommen bei QED nur Leiter aus 99,999 % sauerstofffreiem Kupfer zum Einsatz.

5. Ein Hörvergleich lohnt sich!
D
ank unserer im eigenen Haus entwickelten Technologien und rechtlich geschützten Geometrien bieten QED Kabel im Vergleich zu anderen Lautsprecherkabel deutlich wahrnehmbare Vorteile.

Vereinbaren Sie mit Ihrem QED Händler einen Hörvergleich - er wird Ihnen gern mehrere Alternativen vorführen.


Technische Details:

- Kabelquerschnitt: 2,5 mm2
-
Leiter: 10 x 19/0,13 mm
-
Mantel-Außendurchmesser: 3,96 mm
-
Schleifenwiderstand: 13,4 /m
-
Kapazität: 35,0 pF/m
-
Schleifeninduktivität: 0,52 μH/m
-
Verlustfaktor: @ 10 kHz 0,0001
-
Isolierung: LDPE-Mantel
defPNG

Anmelden

Passwort vergessen?

  • Zukünftig schnell und unkompliziert bestellen
  • Nachverfolgung der Bestellungen
  • Übersicht aller bisherigen Bestellungen
Jetzt registrieren